Aktuelles Akkordeon Klavier / E-Piano Keyboard Schlagzeug Gitarre Mundharmonika

Aktuelles

Sie wollen wissen, was gerade in unserem Verein läuft, welche neuen Angebote und Kurse es gibt? Hier gibt es einen Überblick.

Wir bieten auch eine Vielzahl von Aktivitäten für unsere Mitglieder im Jugendbereich. Die haben wir auf einer Extra-Seite zusammen gestellt.

Jugend 

Lust auf ein Wochenende im Europa-Park Rust? Wir haben noch Plätze frei... Näheres hier.

Bericht über unsere Mitgliederversammlung

Bericht des Gäuboten

Den Bericht anklicken, um ihn in einem neuen Tab zu vergrößern...

Eigener Bericht

Unsere Mitgliederversammlung am 12. März fand, wie schon letztes Jahr, im Stephansheim in Nebringen statt. Neben zahlreichen Mitgliedern und zwei Musiklehrern konnte die 1. Vorsitzende, Anita Stähle, auch den AOGB-Freundeskreis, den Bondorfer Bürgermeister, Herrn Dürr, und den DHV-Vorsitzenden für den Bezirk Würm-Nagold, Herrn Fuchs, begrüßen.

Nachdem der Vorstand des Vereins einstimmig entlastet worden war, berichtete der Jugendleiter über die 2016 durchgeführten Aktionen der AOGB-Jugend. Da die Veranstaltungen in 2016 schlecht besucht waren, ist für 2017 nur ein 2-tägiger Besuch des Europa-Parks geplant.

Wie schon in den letzten beiden Jahren hatten wir unsere Mitglieder informiert, dass der Vorstand nach Nachfolgern sucht. In der diesjährigen Einladung war nochmals eindringlich darauf hingewiesen worden, dass der 2. Vorstand und der Kassier neu besetzt werden müssen, um eine Vereinsauflösung zu vermeiden. Leider hatte sich im Vorfeld niemand gemeldet.

Frau Stähle warb nochmals für die beiden Posten und wies darauf hin, dass durch die Einrichtung einer Geschäftsstelle die Arbeitsbelastung des Vorstandes inzwischen erheblich reduziert werden konnte. Bürgermeister Dürr bekräftigte, dass es wenige Vereine gibt, die so hervorragend strukturiert und hinsichtlich Mitgliederzahl und Nachwuchs so erfolgreich sind wie das AOGB. Aber auch unter den Anwesenden wollte niemand ein Vorstandsamt übernehmen.

Es entstand eine rege Diskussion darüber, wie es weiter gehen soll. Der 2. Vorstand Ottmar Lutz und die Kassiererin Andrea Weiß wollten ihr Amt nicht kommissarisch weiterführen, weil damit das Nachfolgeproblem erneut nur aufgeschoben wäre. Am Ende einigte man sich darauf, dem Vorschlag des Ehrenvorstandes Egeler zu folgen: die Eltern aller Musikschüler werden in den nächsten Wochen zu einer Infoveranstaltung eingeladen, auf der das Nachfolgeproblem nochmals thematisiert wird, in der Hoffnung, doch noch die notwendigen Nachfolger zu finden. Auch soll nochmals klar dargelegt werden, was eine Auflösung des Vereins bedeutet, nämlich der Wegfall des kostengünstigen und wohnortnahen Unterrichts für 100 Musikschüler! Bürgermeister Dürr und DHV-Vorsitzender Fuchs signalisierten ihre Unterstützung bei dieser Infoveranstaltung.

Die durchgeführten Wahlen führten dann zu folgendem Ergebnis:

2. Vorstand: derzeit unbesetzt
Kassierer/in: derzeit unbesetzt
Beisitzer: Marcel Baumert, Brigitte Hofmann, Heike Mast, jeweils für 2 Jahre;
neu: Michael Zeuner für 2 Jahre
Kassenprüfer: Anneliese Wolpert für 2 Jahre

Im Anschluss wurden zahlreiche passive und aktive Mitglieder geehrt. Allerdings konnte nur Ramona Stähle die Ehrenurkunde und Ehrennadel persönlich überreicht werden.

Am Ende der Mitgliederversammlung bedankte sich Frau Stähle bei Ottmar Lutz und Andrea Weiß für ihr 20-jähriges Engagement im Vereinsvorstand mit einem Geschenkkorb bzw. einem Blumenstrauß und Gutscheinen. DHV-Bezirksvorsitzender Fuchs übernahm die Ehrung und überreichte die Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement.

Vorstand
Der Vorstand mit den geehrten und verabschiedeten Vorstandsmitgliedern

Ausschuss
Der Ausschuss mit dem DHV-Bezirksvorsitzenden Ernst Fuchs